Weitere Infos für dich

Tarifliche Ausbildungsvergütung

So viel verdienst Du pro Monat:

987

1. Lehrjahr

1038

2. Lehrjahr

1089

3. Lehrjahr

Du willst mehr? – Das sind deine Fortbildungsmöglichkeiten

  • Bachelor Professional als Industriemeister/-in oder Medienfachwirt/-in
  • Techniker/-in Druck- und Medientechnik
  • Hochschulstudium zum Bachelor und Master in Druck- und Medientechnik

Ausbildungsdauer

Du lernst drei Jahre im Betrieb und in der Berufsschule. Wenn du richtig gut bist, dann kann die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Prüfungen

Nach der ersten Hälfte deiner Ausbildung gibt es eine Zwischenprüfung. Diese besteht genau wie die Abschlussprüfung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Ein sicherer Job? Aber sicher!

Einige glauben, es würde weniger gedruckt als früher, weil man ja alles im Internet liest. Das ist jedoch falsch. Die deutsche Druck- und Medienwirtschaft gehört zu den modernsten Industrien weltweit. Das Thema Digitalisierung wurde schnell verstanden. Deshalb sind die Berufe heute ein erfolgreicher Mix aus Hightech und echter Handwerksarbeit.

Ob crossmediales Marketing, Plakate auf riesigen Hauswänden, coole Verpackungen oder persönliche Gutscheine im Amazonpaket: Auch die Onlineshops brauchen die Druckindustrie. Denn auch Onliner verschicken nicht nur Rechnungen, sondern auch bedruckte Pakete, Flyer, Kataloge und Gutscheine.

 

 

Praktikum

Unbedingt! Ein erster unverbindlicher Test zeigt schnell, ob es dir Spaß macht und ob die Ausbildung etwas für dich ist.

Wende dich gerne an uns, wir können dich bei der Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützen!


Check diese Links

Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern
www.ihk-lehrstellenboerse.de

Jobbörse der Arbeitsagentur
www.jobboerse.arbeitsagentur.de

Borntoprint bei Instagram